ERHALTEN SIE HEUTE NICHT ZUSÄTZLICH 10 % BLACK FRIDAY'S RABATT! ENDGÜLTIGER RABATT BIS ZU 55 %!
Bis zum Schluss bleiben nur noch:

Zweimassenschwungrad - AutoNorma

Zweimassenschwungrad

Ein Zweimassenschwungrad ist eine besondere Art von Schwungrad. Seine Aufgabe ist es, die kinetische Energie des Motors zu speichern. Wenn das Schwungrad beschädigt ist, läuft der Motor sehr ungleichmäßig und die Drehzahl schwankt abwechselnd. Der Kompressionshub verbraucht während des Motorbetri...

Zeig mehr

Ein Zweimassenschwungrad ist eine besondere Art von Schwungrad. Seine Aufgabe ist es, die kinetische Energie des Motors zu speichern. Wenn das Schwungrad beschädigt ist, läuft der Motor sehr ungleichmäßig und die Drehzahl schwankt abwechselnd. Der Kompressionshub verbraucht während des Motorbetriebs einen großen Teil seiner Energie, was normalerweise zu einer Verringerung der Drehzahl führen würde. Und dies wird durch das Zweimassenschwungrad verhindert.

Ein Zweimassenschwungrad ist eine Komponente, die nicht nur die oben genannten Funktionen ausführt, sondern auch für das Vermeiden der Drehschwingungen verantwortlich ist. Die Dieselmotoren erzeugen viel mehr Vibrationen als Benzinmotoren. Die Autohersteller wollten diesen Unterschied beheben und entwickelten das Zweimassenschwungrad.

Dies garantiert eine hohe Verfeinerung des Fahrzeugbetriebs - Vibrationen und Geräusche werden auf ein Minimum reduziert, es kommt auch zu keinem Ruck beim Schalten. Die beiden Massen sind über ein Feder- / Dämpfersystem durch eine Radialkugel oder ein Gleitlager miteinander verbunden und können sich daher relativ zueinander drehen.

Die beliebtesten Marken

Finden Sie das Teil entsprechend Ihrem Auto


Produkte