ERHALTEN SIE HEUTE NICHT ZUSÄTZLICH 10 % BLACK FRIDAY'S RABATT! ENDGÜLTIGER RABATT BIS ZU 55 %!
Bis zum Schluss bleiben nur noch:

Hauptursachen für Pumpenschäden bei dem Mitsubishi Pajero 3.2 DiD - AutoNorma

Hauptursachen für Pumpenschäden bei dem Mitsubishi Pajero 3.2 DiD

Wenn Sie die folgenden Symptome in Ihrem Fahrzeug bemerken, kann dies auf eine Beschädigung der Einspritzpumpe hinweisen:

• ein Problem beim Starten des Motors oder wenn der Motor nicht gestartet werden kann

• Erhöhte Abgasemissionen, der Motor läuft unregelmäßig

• niedrige Leerlaufdrehzahl

• Gasannahme bis 2000-2500 U / min, der Motor kann nicht weitergedreht werden

• der Motor stoppt während der Fahrt (nach dem Loslassen des Gaspedals)

• Auftreten von Fehlercodes im Speicher der Motorsteuerung

• die Motorwarnleuchte leuchtet

• lauter Motorbetrieb bei höheren Drehzahlen

• mangelnde Motorleistung

Das erste Bild zeigt, wie die Pumpe beschädigt - kontaminiert ist.

Der Hauptgrund für die Beschädigung des Einspritzsystems  (vstřikovacího čerpadla ZEXEL

ist die geringe Qualität der verwendeten Kraftstoffe oder der hohe Gehalt an Unreinheiten im Kraftstoffsystem. Ein nicht regelmäßig gewechselter Kraftstofffilter kann die Schadstoffe, die in den heutigen modernen Kraftstoffen enthalten sind, nicht stoppen. Paraffine oder andere Unreinheiten können durch die Einspritzpumpe durch den falschen Kraftstofffilter gelangen, was zur Bildung kleiner Metallkomponenten führt und anschließend dazu führt, dass sich die Pumpe festfressen.

Für den Mitsubishi Pajero 3.2 DiD wird empfohlen, den Kraftstofffilter beim Motorölwechsel zu wechseln, dh. vorzugsweise alle 10.000 Kilometer. Man sollte hier auf keinen Fall sparen. Wir empfehlen die Verwendung von Filtern höchster Qualität, z. B. BOSCH-Nummer: 1 457 434 459.

Eine Beschädigung der Pumpe ME190711 kann ebenfalls zu einer Beschädigung des Kraftstofftanks führen. Nach nur 5 Jahren kann eine Schutzschicht im Metallkraftstofftank abbröckeln beginnen. Die Partikel dieser Schicht gelangen dann über den Kraftstoff und den Kraftstofffilter in die Pumpe. Dies trägt zu seiner Beschädigung bei. Ein Kraftstofftankfehler kann überprüft werden, indem der Inhalt vom Boden des Kraftstofffilters in einen Glasbehälter abgelassen wird. Wenn die Schutzschicht des Tanks beschädigt ist, sind Metallspäne sichtbar.

In einer solchen Situation sollte der Kraftstofftank ausgetauscht und die restlichen Teile des Einspritzsystems gründlich gereinigt werden.

Nach der Reparatur wird jede ME190711-Pumpe an einer speziellen Teststation kalibriert. Eine Kalibrierung ist erforderlich, um einen ordnungsgemäßen Pumpenbetrieb gewährleisten. Die Überholung von ZEXEL VRZ Pumpen ist im Vergleich zu beispielsweise CR-Pumpen wesentlich professioneller und zeitaufwändiger. Auf dem europäischen Markt gibt es nur wenige Unternehmen, die diesen Typ qualitativ und dennoch kostengünstig handhaben können. Das Ergebnis der korrekten Funktion dieser Pumpe ist ein Protokoll, das Sie immer erhalten.

Poškození VRZ
Poškození VRZ