ERHALTEN SIE HEUTE NICHT ZUSÄTZLICH 10 % BLACK FRIDAY'S RABATT! ENDGÜLTIGER RABATT BIS ZU 55 %!
Bis zum Schluss bleiben nur noch:

Wie überholen wir Common Rail Bosch-Injektoren? - AutoNorma

Überholung der Injektoren Common Rail Bosch

Jeder Injektor wird in Erstteile zerlegt. Anschließend werden alle diese Teile mit einem Ultraschallreiniger gereinigt.

Reinigung der Injektor-Teile in einem Ultraschallreiniger 

Die einzelnen Teile werden dann unter einem Mikroskop untersucht. Die Qualität aller Teile wird gründlich geprüft, die Teile derer Qualität der Qualität neuer Teile nicht entspricht, werden als nicht konform entfernt. Wenn wiederverwendbare Komponenten der Injektoren wiederverwendet werden können, werden diese von den nicht konformen Teilen getrennt und anschließend bearbeitet. Nicht konforme Teile der Injektoren werden durch neue oder überholte Komponenten ersetzt.

Sobald sich alle Komponenten an einem Ort befinden, wird der Injektor von geschultem Personal zusammengebaut.

Auf dem Testtisch wird der Injektor folgenden Teiltests unterzogen:

• Injektionsdosis- und Überlaufmessung bei Vollbelastung

• Dosismessung bei Teilbelastung

• Messung der Injektionsdosis im Leerlauf

• Messung der Anfangsdosis oder mehrerer Anfangsdosen (abhängig von der Generation des Injektors)

• Kraftstoffsprühmessung

• Injektor-Codierung und Zuweisung eines neuen IMA- oder ISA-Codes

• Drucken Sie den Funktionalität-Bericht des Injektors

 

 

Untersuchung mikroskopischer Unterschiede an einzelnen Teilen des Injektors

Alles ist bereit für den Zusammenbau des Bosch-Injektors

Bosch EPS 815 Teststation für alle Generationen des Bosch Common Rail Injektors